Bundesministerium für Inneres - Lockerungen im Grenzverkehr zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz

Verbesserungen in den Corona-Statistiken führen zu Lockerungen im Grenzverkehr zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz

Die Corona-Pandemie hat zu wochenlangen Grenzsperren in Europa geführt. Nun arbeiten immer mehr Länder in Europa an Grenzöffnungen. Am 15.5.2020 hat Slowenien als erstes EU-Land die Landesgrenzen für Einreisende geöffnet.

Die Landesgrenzen zwischen der Schweiz, Deutschland und Österreich werden für Personen wieder geöffnet, die ihre Lebenspartnerinnen und Lebenspartner, ihre Verwandten besuchen oder an wichtigen Familienanlässen teilnehmen wollen. Das Gleiche gilt für Besitzer von Landwirtschafts-, Jagd- oder Forstflächen. Ebenso dürfen Personen einreisen, die Tiere versorgen müssen.

Dank der positiven Entwicklung der pandemischen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus und der stark zurückgegangenen Ansteckungszahlen können Deutschland, Österreich und die Schweiz die aktuell geltenden Einreisebeschränkungen lockern. So werden die Möglichkeiten zur Einreise für familiäre Zwecke wechselseitig klargestellt. Dies gilt insbesondere auch für unverheiratete Personen, die in einer grenzüberschreitenden Beziehung leben. Diese Lockerung an den Landesgrenzen gilt ab 16.5.2020 und soll durch die Grenzkontrollbehörden so rasch wie möglich umgesetzt werden.
Quelle und Details: Information BMI

Thema Fakenews, Falschinformationen im Zusammenhang mit Coronavirus COVID-2019, SARS-CoV-2

Innenminister Karl Nehammer: "Es sind viele Fake News im Umlauf, die das Virus verharmlosen oder das Ziel haben, Panik auszulösen. Wir nehmen die Sorgen der BürgerInnen ernst und informieren laufend. Nur Informationen der offiziellen Kanäle sind verifiziert und zur Verbreitung geeignet."

Wirtschaftskriminalität

Aktuelle Coronavirus Informationen

Das Bundesministerium für Inneres (BMI)

Das Bundesministerium für Inneres (BMI) ist als österreichische Sicherheitsbehörde zuständig für das Sicherheitswesen, die Staatsgrenzen und die Organisation des Dienstbetriebs der Bundespolizei. Zu den weiteren vielfältigen Aufgaben zählen u. a. auch das Gedenkstättenmemorial Mauthausen, Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung, Zivildienst, Personenstandsangelegenheiten (etwa das Namensrecht), Staatsbürgerschaft, Durchführung von Wahlen, Volksbegehren, Volksbefragungen, Volksabstimmungen und Einiges mehr.

Auf der Homepage des Innenministeriums kann man sich über die vielfältigen Serviceangebote der Behörden und Dienststellen informieren des BMI informieren.

Bundesminister für Inneres

Karl Nehammer, MSc

Externe Links

Homepage Bundesministerium für Inneres
RIS Gesamtabfrage Bundesministeriengesetz

Foto: Der Himmel über Österreich im April 2020
OEI 2020

OEI Himmel Österreich

Twitter share button