Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten - Zahlreiche Reisewarnungen wegen Coronavirus Pandemie auch nach dem Europatag

Aktuelle Reisewarnungen und partielle Reisewarnungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19)

Das österreichische Außenministerium rät dringend von allen nicht notwendigen Reisen, insbesondere von allen Urlaubsreisen, ab. Mit anhaltenden Einschränkungen im Flug- und Reiseverkehr, Quarantänemaßnahmen und weitgehenden Einschränkungen im öffentlichen Leben zahlreicher Länder ist bis auf weiteres zu rechnen. Zudem kann auch die Sicherheit der Gesundheitsversorgung in zahlreichen Ländern nicht mehr gewährleistet werden.

Es gibt wegen der Corona-Pandemie zur Zeit zahlreiche offizielle Reisewarnungen des österreichischen Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten. Die Liste der betroffenen Länder ändert sich laufend.
Aktuelle Reisewarnungen BMEIA

Seit 20.03.2020 gelten bei der Einreise mit dem Flugzeug nach Österreich neue Regelungen.

ÖsterreicherInnen müssen sich nach der Einreise in eine 14-tägige Heim-Quarantäne begeben. Dasselbe gilt für Fremde, die über ein Aufenthaltsrecht in Österreich verfügen. Drittstaatsangehörige ohne Aufenthaltsrecht (auch wenn sie ansonsten zur Einreise berechtigt wären), die von außerhalb des Schengen-Raumes mit dem Flugzeug nach Österreich kommen, dürfen nicht einreisen. Hier gibt es jedoch eine Reihe von Ausnahmen, geregelt in der Verordnung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Grenzkontrollen

Bei Fragen zu den Grenzkontrollmaßnahmen an Österreichs Grenzen hat das Bundesministerium für Inneres Informationen und Dokumente auf seiner Homepage bereitgestellt.

Weitere Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19)

Laufende aktuelle Details zu Coronavirus in Österreich und aktuellen Fällen in allen Bundesländern bietet das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Europatag - #strongerTogether

Die Namen und Zuständigkeitsbereiche der einzelnen Bundesministerien sind im Bundesministeriengesetz geregelt.

Der österreichische Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Mag. Alexander Schallenberg

Nützliche Links

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Foto: Außenminister Alexander Schallenberg
© BMEIA / Gruber

Außenminister Alexander Schallenberg, Austria

Twitter share button