Aggregator

Bauarbeiten - Schienenersatzverkehr/vorverlegte bzw. geänderte Fahrzeiten: Wien Franz-Josefs-Bahnhof <=> Tulln/Donau Stadt

1 Woche 2 Tage ago
03.07.2020 - 08.08.2020

Wegen Bauarbeiten können
von 03.07.2020 (22:00 Uhr) bis 08.08.2020 (00:25 Uhr)
zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Kritzendorf bzw. St.Andrä-Wördern,
zwischen Klosterneuburg-Weidling und Tulln/Donau bzw. Tulln/Donau Stadt, und
zwischen Tulln/Donau und Tulln/Donau Stadt
der Großteil der Züge der Schnellbahn-Linie S 40 nicht fahren.
Ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen wird für Sie eingerichtet.

ACHTUNG:
Die Busse des Schienenersatzverkehres fahren teilweise früher ab.
Dadurch kommt es bei allen betroffenen Zügen zu geänderten Fahrzeiten. Anschlussverbindungen können nicht gewährleistet werden.
HINWEISE:
ÖBB-Tickets werden im oben genannten Zeitraum
in den VOR-Regionalbuslinien 400, 401, 402 und 403 zwischen Wien Heiligenstadt und Kritzendorf,
in der Straßenbahnlinie D zwischen den Stationen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Wien Nußdorf,
sowie in der U4 zwischen den Stationen Friedensbrücke und Heiligenstadt in beiden Fahrtrichtungen anerkannt.
Zusätzlich werden alle Fahrkarten mit Geltungsbereich Langenlebarn - Kritzendorf - Wien und umgekehrt auch in den Zügen ab/bis Tulln/Donau Bahnhof anerkannt.
Die bis Klosterneuburg aus Richtung Tulln und darüber hinaus bis Klosterneuburg gültigen Tickets werden im Abschnitt Klosterneuburg - Wien Heiligenstadt in den Zügen der FJB anerkannt.
Bitte beachten Sie, dass der Zustieg in Stationen mit Ticketautomaten oder Ticketschalter ausschließlich mit einem gültigen Ticket gestattet ist.
Der Ticketverkauf in den Bussen des Schienenersatzverkehres ist nur eingeschränkt möglich.
Fahrräder können nicht befördert werden.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die für ihre Reise Unterstützung benötigen, wird dringend empfohlen, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB Kundenservice 05-1717-5 in Verbindung zu setzen, um eine barrierefreie Reisekette zu gewährleisten.

Wir bitten um Entschuldigung.
Details finden Sie hier...

Bauarbeiten - Schienenersatzverkehr/vorverlegte bzw. geänderte Fahrzeiten: Wien Franz-Josefs-Bahnhof <=> Tulln/Donau Stadt

1 Woche 2 Tage ago
08.08.2020 - 07.09.2020

Wegen Bauarbeiten können
von 08.08.2020 (05:00 Uhr) bis 07.09.2020 (00:25 Uhr)
zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Kritzendorf bzw. St.Andrä-Wördern,
zwischen Klosterneuburg-Weidling und Tulln/Donau bzw. Tulln/Donau Stadt, und
zwischen Tulln/Donau und Tulln/Donau Stadt
der Großteil der Züge der Schnellbahn-Linie S 40 nicht fahren.
Ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen wird für Sie eingerichtet.

ACHTUNG:
Die Busse des Schienenersatzverkehres fahren teilweise früher ab.
Dadurch kommt es bei allen betroffenen Zügen zu geänderten Fahrzeiten. Anschlussverbindungen können nicht gewährleistet werden.
HINWEISE:
ÖBB-Tickets werden im oben genannten Zeitraum
in den VOR-Regionalbuslinien 400, 401, 402 und 403 zwischen Wien Heiligenstadt und Kritzendorf,
in der Straßenbahnlinie D zwischen den Stationen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Wien Nußdorf,
sowie in der U4 zwischen den Stationen Friedensbrücke und Heiligenstadt in beiden Fahrtrichtungen anerkannt.
Zusätzlich werden alle Fahrkarten mit Geltungsbereich Langenlebarn - Kritzendorf - Wien und umgekehrt auch in den Zügen ab/bis Tulln/Donau Bahnhof anerkannt.
Die bis Klosterneuburg aus Richtung Tulln und darüber hinaus bis Klosterneuburg gültigen Tickets werden im Abschnitt Klosterneuburg - Wien Heiligenstadt in den Zügen der FJB anerkannt.
Bitte beachten Sie, dass der Zustieg in Stationen mit Ticketautomaten oder Ticketschalter ausschließlich mit einem gültigen Ticket gestattet ist.
Der Ticketverkauf in den Bussen des Schienenersatzverkehres ist nur eingeschränkt möglich.
Fahrräder können nicht befördert werden.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die für ihre Reise Unterstützung benötigen, wird dringend empfohlen, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB Kundenservice 05-1717-5 in Verbindung zu setzen, um eine barrierefreie Reisekette zu gewährleisten.

Wir bitten um Entschuldigung.
Details finden Sie hier...

Twitter share button