Tirol - Lawinenwarndienst Tirol erweitert Info-Service

Tirol aktuell - Lawinenwarndienst Tirol verbessert Service

Zu den Neuerungen zählen u. a. überschaubarere Gefahrenstufenkarten auf der Startseite, eine verbesserte Kartendarstellung im Fall einer schlechten Internetverbindung, eine weitere Verdichtung der Wetter-Messstationen sowie alternative Bezugskanäle für den Lawinenreport nach der konzernseitigen Einstellung des bisherigen WhatsApp-Services.

„Noch präziser, noch einfacher und noch übersichtlicher präsentiert der Lawinenwarndienst Tirol sein Info-Service für die Tourenplanung auf der Homepage für die gesamte Euregio. Damit bleibt das Land Tirol in Sachen Sicherheit weiterhin die Nummer Eins“, betont Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler. „Dieser Erfolg spiegelt sich auch in den Zugriffszahlen auf der Seite des Lawinenreports wider, die in der Monatsauswertung teilweise sogar die Millionengrenze überschreiten.“

Quelle und Details Pressemeldung Land Tirol

Das webcam-Foto zeigt einen Blick vom Pendlinghaus auf dem Pendling Richtung Osten, über Kufstein am Inn hinweg, ins Kaisergebirge. Das Pendlinghaus liegt auf 1.565 Metern Seehöhe.

Streckeninformationen ÖBB

Aktuelle grenzüberschreitende und mehrsprachige Lawinenvorhersage der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino bei Lawinen.report.

Externe Links

Tirol.gv.at
E-Government Tirol