Kärnten - Ergebnis Kärntner Landtagswahl 2018

Am 4. März 2018 wurde in Kärnten ein neuer Landtag gewählt. Bei der Kärntner Landtagswahl 2018 waren laut Offizieller Homepage Kärnten KTN.gv.at 434.121 Personen wahlberechtigt. Davon 208.397 Männer und 225.724 Frauen.
Die Wahlbeteiligung bei der LT2018 betrug 68,63%

Das Endergebnis:
SPÖ 140.994 Stimmen 47,94%
FPÖ 67.538 Stimmen 22,96%
ÖVP 45.438 Stimmen 15,45%
GRÜNE 9.188 Stimmen 3,12%
TK (Team Kärnten) Stimmen 16.667 5,67%
Alle anderen wahlwerbenden Parteien blieben unter der 5% Hürde.

Das Österreichische Bundesland Kärnten hat ca. 557.000 Einwohner. In der Landeshauptstadt Klagenfurt leben ca. 98.000 Menschen.

Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs. Mit 9.533 Quadratkilometern Landesfläche ist Kärnten was die Größe betrifft, an 5. Stelle. Angrenzende Bundesländer sind Salzburg,Steiermark und Osttirol.

Die Grenze zum Nachbarland Slowenien ist ca. 170 Kilometer lang. Die Grenze zu Italien hat eine Länge von ca. 109 Kilometer. Den Schnittpunkt der drei Kulturkreise Kärnten, Slowenien, Italien markiert das Dreiländereck bei Arnoldstein. Kärnten hat wahre Naturschätze an Bergen und Seen. Über 90 der Berggipfel sind über 3.000 Meter hoch. Der Großglockner ist mit 3.798 Metern der höchste Berg Österreichs. Die ca. 1.270 Seen und anderen stehenden Gewässer haben durchwegs Trinkwasserqualität.

Politisch ist Kärnten in acht Bezirke eingeteilt: Klagenfurt-Land, Villach-Land, Spittal/Drau, Hermagor, Feldkirchen, St. Veit/Glan, Wolfsberg und Völkermarkt. Die Landeshauptstadt Klagenfurt und Villach sind Städte mit eigenem Statut.

Homepage Kärnten

Subscribe to RSS headline updates from:
Powered by FeedBurner